Drittes ZDK-Carcamp in Mannheim – mein kurzer Rückblick

Carcamp Mannheim 2014 Social Media

 

Carcamp 2014 in Mannheim

Am 26.9.2014 trafen sich bereits zum dritten Mal Interessierte, Laien und Profis aus der Kfz-Branche, um über Social Media und Online-Marketing im Automotive-Umfeld zu sprechen und zu diskutieren.

Ich war zum zweiten Mal auf der Veranstaltung des ZDK. Das Carcamp wurde auch diesmal wieder in der Form eines Barcamps durchgeführt. Die Themen der einzelnen Sessions werden erst am Tag der Veranstaltung morgens von der Gruppe festgelegt. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, zu einem Thema einen Vortrag, einen Workshop oder einfach eine Diskussionsrunde vorzustellen und selbst zu gestalten.

Die Sessions werden anschließend an einem Grid übersichtlich zusammengestellt.  Mehr zum Format lässt sich in meiner Zusammenfassung des zweiten Carcamps aus dem letzten Jahr nachlesen.

Es war wieder eine gelungenes Carcamp. Meinungen der Teilnehmer dazu und unterschiedliche Artikel aus der Fachpresse bzw. von Bloggern finden sich auf der Website des Carcamps.

Auch ich hatte wie im letzten Jahr wieder das Gefühl, dass der Tag viel zu schnell vorbei war. Einige Sessions laufen zeitlich parallel, daher konnte man selbst nicht jeden Workshop oder Vortrag besuchen, aber durch den Austausch in den Pausen beim Kaffee oder Mittagessen ergibt sich immer die Möglichkeit, sich über verpasste Sessions zu informieren. Einige Beiträge oder Charts der Sessiongeber lassen sich über die Carcamp-Seite abrufen. Schön war, viele bekannte Gesichter aus dem Vorjahr und Blogger aus der Branche wiederzusehen.

Ich selbst habe Sessions zu Facebook-Werbeanzeigen, Bewertungsportalen im Internet sowie SEO-Einsatz für Autohäuser und Servicebetriebe besucht. Nach dem Mittagessen hatte ich die Gelegenheit, die Ergebnisse der von mir gemeinsam mit Claudia Weiler bzw. dem ZDK durchgeführten Online-Befragung „Online-Marketing in Kfz-Betrieben“ einem größeren Publikum vorstellen zu dürfen. (Weitere Gedankenen zu diesem Thema in einem späteren Beitrag)

Man darf dem Veranstalter sowie den Sponsoren Bosch, Basta Media und BDK zu einem tollen, gut organisierten Carcamp gratulieren!

Neu war in diesem Jahr die Zusammenfassung der Sessions in Form von Thesenkarten, auf denen die Teilnehmer einer Session ihre Eindrücke und Erkenntnisse aufschreiben konnten. Diese wurden am Schluss des Tages in einer Feedbackrunde zusammengefasst.

Was blieb als Fazit übrig?

Schade war, dass beim diesjährigen Carcamp erneut (relativ) wenige Vertreter von Autohäusern und Werkstatt-Betrieben den Weg nach Mannheim gefunden haben – wenn auch mit steigender Tendenz. Ebenso haben sich die grundsätzlichen Headlines aus meiner Sicht nicht wirklich weiter entwickelt. Oft fehlt wichtiges Basis-Wissen zu Online-Marketing und Social Media. Auf der anderen Seite sollte man dies nicht zu pessimistisch sehen: Das Carcamp soll ja gerade unterschiedliche Zielgruppen von Internet-Laien bis Online-Experten ansprechen – und das hat es auch getan!

Also – ich bin 2015 wieder dabei… Ihr auch?

Carcamp 2014

Branchentreffen zu Social Media in Autohäusern und Werkstätten – Zweites Carcamp in Mannheim

Die zweite Carcamp-Veranstaltung für alle Profis oder Interessierte, die sich mit dem Thema Social Media in Autohäusern und Werkstätten beschäftigen, wird
am 11. Oktober 2013 vom Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und Fuchs Europe Schmierstoffe in Mannheim durchgeführt.

carcamp

Der Name Carcamp stammt vom Begriff Barcamp („Unkonferenz“) ab, der für ein Branchentreffen oder eine Tagung steht, bei dem nur ein Oberthema festgelegt wird. Der eigentliche Ablauf der Veranstaltung oder der Workshops wird allerdings erst am Tag der Treffens von den Teilnehmern spontan festgelegt.

Leider war ich im letzten Jahr verhindert und konnte das erste Treffen nicht persönlich besuchen. Verpasst habe ich dadurch u.a. Workshops und Sessions zu Facebook-Fans, Online-Marketing, Corporate Blogs in Autohaus-Betrieben oder Praxiserfahrungen aus dem Autohaus Podlech. Glücklicherweise konnte man das Carcamp vor, während und nach der Veranstaltung sehr gut online über verschiedene Social Media-Kanäle mitverfolgen.

Vom ZDK wurde eine eigene Community-Seite (www.carcamp.mixxt.de) gestartet. Auf dieser Plattform kann man sich als User anmelden, ein persönliches Profil anlegen und sich mit anderen Usern austauschen und vernetzen.

Die Anmeldung zum zweiten Carcamp läuft ebenfalls über diese Plattform. Außerdem kann man jetzt schon Vorschläge zu Session-Themen machen oder im Forum Social-Media Themen diskutieren (aktuell wird etwa über Bewertungsplattformen für Autohäuser und Werkstätten gesprochen). Fotos vom letzten Jahr geben Eindrücke von dieser Konferenz wieder.

Eine schöne Idee war es, am Tag der Veranstaltung im letzten Jahr Nicht-Teilnehmern über eine Twitterwall die Gelegenheit zu geben, doch irgendwie teilzunehmen.

Anmelden noch möglich

Es sind noch Plätze frei. Also schnell anmelden. Besonders attraktiv: das Treffen ist dank Sponsoren für die Besucher kostenlos.

Aktuelle News zum Carcamp gibt es übrigens laufend bei Twitter (@CarCampMannheim) oder über die Facebook-Seite der „Unkonferenz“.